Ehrung - Schaustellerbetriebe Wild

Direkt zum Seiteninhalt
Im Blickpunkt > Ehrungen > Bundesverdienstkreuz
Sehr   geehrter Herr Wild,
  
seit drei Jahrzehnten engagieren Sie sich   in vielfältigster Weise sowohl im berufsständischen Bereich wie auch in verschiedenen Vereinen und Organisationen Ihres Heimatortes Hersbruck.

Seit 1997 sind Sie bei der Organisation bekannter und beliebter Hersbrucker Veranstaltungen ehrenamtlich aktiv und   unterstütz­ten die Stadtverwaltung tatkräftig. Im „Verein zur Durchführung des Hersbrucker Altstadtfestes" waren Sie zunächst Beisitzer und sind   seit 2010 Vorsitzender. Sie übernahmen die Organisa­tionsleitung des Weihnachtsmarktes Hersbruck und waren bis 2013 im dafür verantwortlichen Arbeitskreis engagiert tätig. Ebenso waren Sie zehn Jahre Beisitzer im „Wirtschaftsforum Hersbruck e. V." und seit 2012 dessen zweiter Vorsitzender.

Lebensqualität, Entschleunigung und Nachhaltigkeit sind die drei großen Oberbegriffe, mit denen Hersbruck das Typische, das Eigene einer modernen Stadt bewahren möchte. Ihr großes Or­ganisationstalent und Ihre Kreativität wird sehr geschätzt. Die Pflege der Faschingstradition des „Hersbrucker Rummzug" liegt Ihnen am Herzen. Sie waren Gründungsmitglied der Faschingsgesellschaft „Närrschbruckia" und   amtierten bis 2008 als deren Beisitzer.

Sehr geehrter Herr Wild, Sie als Vollblutschausteller sind auch Leiter eines Reisegewerbe- bzw. Schaustellerbetriebs und ver­treten Ihren Berufsstand in vielfältiger Weise. Seit 1996 sind Sie Mitglied im „Bayerischen Landesverband der Marktkaufleute und der Schausteller e. V.", Bezirksstelle Erlangen. Seit 2002 fungie­ren   Sie als stv. Schriftführer im Präsidium und wurden 2005 zum Geschäftsführer bestellt. 2008 richteten Sie die Landesdelegier­tenkonferenz in Straubing mit aus und waren seit 2009 ständiger Vertreter des BLV im Mittelstandspakt   Bayern.

Sie engagieren sich seit über zehn Jahren in verschiedenen Gremien im Rahmen des „Bundesverbandes Deutscher Schau­steller und Marktkaufleute e. V." (BSM) und seit 2010 in der In­dustrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken. Für den BSM sind Sie seit 2006 als Stellvertreter im Gewerbe-, Rechts­und Europaausschuss tätig, waren von 2006 bis 2009 Vertreter des Verbandes an der Akademie des BSM und im Beirat Schießwesen, sind seit 2010 Vertreter des Verbandes im Forum Waffenrecht und waren von 2013 bis 2015 stv. Fachberater für Ausspielung und Spiel, seitdem Bundesfachberater. Sowohl im Landesverband wie im Bundesverband gilt Ihr besonderes Au­genmerk den kleinen und mittleren Betrieben. Mit zahlreichen Vorschlägen zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation des Reisegewerbes gaben Sie sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene wichtige Anstöße zu Verwaltungsmaßnahmen und gesetzlichen Regelungen. Als Mitglied im Ausschuss für Handel und Dienstleistung, im Bereich der Industrie- und Handelskam­mer Nürnberg für Mittelfranken, stellen Sie für Ihre hohe Präsenz und Ihr engagiertes Eintreten für die Anliegen des Schausteller­gewerbes und des inhabergeführten Handels eine sehr gut be­kannte und respektierte Persönlichkeit dar.

Lieber Herr   Wild,

Sie haben sich mit großartigem ehrenamtlichen Engagement vorbildlich in Vereinen und Organisationen für Ihre Mitmenschen und für Ihre Heimatstadt eingesetzt. Mit großer Freude darf ich Ihnen das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aushändigen.

Hier finden Sie einige Berichte zur Verleihung des Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
<Namen im Gespräch>
Erlanger Tageblatt
<"Hansdampf" der Schausteller>
Hersbrucker Zeitung
Zurück zum Seiteninhalt