Hohenstadt: Gebäude stürzt ein - Schaustellerbetriebe Wild

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pressespiegel > Aus dem Leben von Jürgen > 2013
Auszug

HOHENSTADT (doh) — Ohrenbetäubender Lärm und eine aufsteigende Staubwolke erschreckte am Montagabend die Bewohner der Markgrafenstraße in Hohenstadt: Der Dachstuhl einer alten Scheune war eingestürzt und hatte einen Teil des Gebäudes mit eingerissen. Bereits vor dem Totalzusammenbruch gab es Ächzen im Gebälk, und Dachziegel verrutschten und fielen immer wieder herunter.

Die Besitzer waren sich zu dem Zeitpunkt nicht sicher, was da los war und ob die Möglichkeit einer Reparatur bestand. Daher baten sie ihren Bekannten Jürgen Wild, sie bei ihrer Entscheidung zu unterstützen Dieser ist als Schausteller grundlegend mit dem Aufbauprinzip von Balkenkonstruktionen vertraut.

„Ein richtiger Fachmann oder Experte für Statik bin ich ja auch nicht. Es waren schon ein paar Ziegel heruntergefallen“, erzählt er. „Deswegen ging ich aus Sicherheitsgründen nicht in das Gebäude oder gar auf den Dachboden hoch, da bestimmt eine halbe Stunde immer wieder etwas vom Dach herunter fiel.“
Ein großes Loch klafft in der Wand der alten Scheune , wo der zusammengestürzte Dachstuhl in Trümmern liegt.
Foto: D.Heinz
1007LO010713.pdf
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü